Katzenklo – 5 nützliche Tipps rund um die Katzentoilette

Das Katzenklo ist eines der wichtigsten Utensilien, die Deine Katze benötigt – und auch elementar wichtig für Dich! So kann z.B. das richtige Katzenklo schon dazu führen, dass Deine Katzen nicht unsauber werden.

Die Geschichte, warum die Katzentoilette so wichtig ist, ist ziemlich schnell erzählt. Sobald eine Katze kein Freigänger ist, muss das Geschäft schließlich irgendwo verrichtet werden. Und bevor jede Ecke oder jeder Schrank zu einer einzelnen Toilette für Katzen wird, haben wir Menschen unsere Katzen darauf konditioniert, ein von uns zur Verfügung gestelltes Plätzchen zu benutzen.

Weil Katzenklo jedoch nicht gleich Katzenklo ist, möchten wir Dir in diesem Artikel einen Überblick geben, welche unterschiedlichen Arten es eigentlich gibt und Dir einige Tipps geben, was Du bei der Auswahl und Pflege beachten solltest.

Genug der Vorgeschichte, jetzt geht es direkt an die richtigen Tipps!

Kratzbaum Test – Unser neues Modell „Susana“ von Trixie

Dieser Artikel ist in freundlicher Kooperation mit Futterplatz.de entstanden – vielen Dank für den Kratzbaum und die Kratzwelle!

Es wird Zeit für einen weiteren Kratzbaum Test. Als wir im Oktober 2015 in unser fertig gestelltes Haus mit unseren Katzen umgezogen sind, waren sämtliche Wände noch richtig schön verputzt.

Seit einiger Zeit haben wir in der zweiten Etage mehrere Kratzspuren an der Wand gesehen. Da diese Kratzspuren relativ hoch verortet sind, gehen wir davon aus, dass unsere beiden Kater (oder nur einer von ihnen?) wohl ihre Krallen in die Wand strecken und anschließend ausgiebig ihre Muskeln dehnen. Das Ergebnis davon sind unschöne Kratzspuren im Putz unserer Wände…

DIY – Wie Du ein Katzengehege mit Katzennetz selber baust

Ein Katzennetz kann einen Balkon prima schützen und ihn sichern. Dadurch bekommen Deine Katzen die neue Möglichkeit, den Balkon als zusätzliches Revier zu nutzen. Zumindest in der Zeit, in der Du zu Hause bist und die Balkontür offen ist.

Wie wir unseren Balkon in der Wohnung gesichert hatten, dazu haben wir ja bereits einen Beitrag geschrieben.

Jetzt haben wir nach unserem Umzug mit Katzen von Anfang an überlegt, wie wir es schaffen, dass Leo und Clio weiterhin ein bisschen frische Luft schnappen können.

Katzengehege – Frische Luft für Wohnungskatzen?

Du hast es ja bereits in den letzten Beiträgen mitbekommen, dass wir umgezogen sind. Der Balkon ist nun einem Garten gewichen und die luftige Höhe soll gegen saftig grünen Rasen getauscht werden.

Auch wenn im Winter natürlich nicht wirklich der richtige Zeitpunkt für die Anlage des Gartens ist, so machen wir uns jetzt schon Gedanken, wie wir unseren beiden Stubentigern zu ein wenig frischer Luft verhelfen können, ohne dass wir sie komplett draußen umherlaufen lassen müssen.

Der Bereich seitlich unseres Hauses ist ein eigentlich toter Bereich, den wir gerne zu einem Katzengehege einrichten möchten. Durch die seitliche Tür, ist es der ideale Platz, um unsere Katzen aus dem Haus an die frische Luft zu lassen.

Buchvorstellung: Katzen und ihre Zweibeiner von Annette Behr und Maren Schaffner

Vor einiger Zeit haben wir ein interessantes Buch von dem Steffen Verlag zugeschickt bekommen. Der Titel lautet: „Katzen und ihre Zweibeiner“. Wir dachten uns, das passt! Geschrieben wurde dieses Buch von Annette Behr, illustriert wurde es von Maren Schaffner.

Auf insgesamt 63 Seiten beschreiben die Katzen Paula und Lilly ihren Alltag mit den Menschen und die dabei permanent entstehenden Herausforderungen. Das Buch ist komplett aus Katzenperspektive geschrieben, was uns teilweise neue Perspektiven öffnete, an die wir so im Alltag gar nicht gedacht hätten.

Kratzbaum Juana von Trixie im Test – Unser neues Schmuckstück im Wohnzimmer

Wir sind gerade umgezogen – eine stressige Zeit, nicht nur für Leo und Clio, über die wir hier auch noch ausführlich berichten werden.

Auf einigen Bildern habt ihr immer wieder unsere alte Kratzbaum-Konstruktion gesehen, die zwar sehr viele Liegemöglichkeiten bereit hielt, aber dafür auch extrem mächtig aussah. Wir haben uns entschieden, diese nicht mit in die neuen 4 Wände zu nehmen.

Leo und Clio hatten in den vergangenen 4 Jahren dafür gesorgt, dass beide Kratzbäume nicht mehr wirklich ansehnlich waren. Zu häufig haben sie sich ihre Krallen geschärft und dabei die Sisal-Stämme komplett aufgeschlitzt. Aber genau dafür ist ein Kratzbaum ja auch da.

Futterautomat für Katzen – Funktioniert die Zwangsdiät?

Wie unterschiedlich sich Katzen entwickeln können, das sehen wir bei unseren beiden immer wieder. Meistens ist Leo ein wenig weiter und fängt mit einem neuen Verhalten an, bevor Clio dann einige Zeit später nachlegt.

Kratzte Leo beispielsweise ein wenig an der Tür, wann immer er auf den Balkon möchte, hat Clio sich diese Methode einige Wochen angeschaut, dabei festgestellt, dass sie funktioniert und adaptiert dieses Verhalten direkt.

Auch beim Fressen zeigen sich Unterschiede zwischen den beiden. Während Leo hin und wieder versucht, auch noch das Nassfutter von Clio zu fressen, besinnt sich Clio ausschließlich auf seinen Napf (was sich hoffentlich nicht noch ändern wird 🙂)

Lucky Kitty Katzenbrunnen Test: Unsere Katzen trinken mehr

Katzen trinken grundsätzlich eher wenig. In unserem Artikel der letzten Woche haben wir herausgestellt, dass Katzen das fließende Wasser bevorzugen. Das wollten wir mit Leo und Clio einmal ausprobieren und dabei schauen, ob ein Katzenbrunnen tatsächlich spannend für sie ist und sie zum Trinken animieren kann.

Die Ergebnisse von unserem Katzenbrunnen Test möchten wir Euch jetzt präsentieren. Für diesen Katzenbrunnen Test haben wir ein Produkt von Lucky Kitty kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Das richtige Katzenstreu sorgt für Wohlbefinden für alle

Das Katzenklo ist im Leben einer Katze ein äußerst wichtiger Ort. Gerade für reine Wohnungskatzen ist die Bedeutung des Katzenklos noch größer, da sie im Gegensatz zu ihren Freigängern nicht die Möglichkeit haben, außerhalb der Wohnung ihr Geschäft zu verrichten.

Natürlich wünschen sich auch Katzen einen gewissen „Komfort“ auf ihrer Toilette. In etwa vergleichbar mit uns Menschen, die häufig ein besonders weiches Toilettenpapier mit möglichst vielen Lagen bevorzugen. Entsprechend angenehm solltet ihr auch Euren lieben Fellnasen den Gang auf die Toilette machen. Was kann man jedoch tun, damit Katzen gern auf das Katzenklo gehen und nicht plötzlich unsauber werden?

Fellsache – Alles über ein gesundes Katzenfell

Ein gesundes Fell ist einer Katze sehr wichtig, ganz egal ob es eine Langhaarkatze oder eine mit kurzem Fell ist. Wenn es nicht gerade eine Nacktkatze ist, hegen und pflegen Katzen ihr Fell äußerst pflichtbewusst und mit einer Regelmäßigkeit, die seinesgleichen sucht. Gleich mehrere Stunden täglich investieren Katzen darin, ihr Fell zu putzen und in Form zu halten.

Ihre raue Zunger fungiert dabei als eine Art Kamm oder Bürste, mit der sie bei der Fellpflege über ihr Katzenfell und lecken. Anschließend sind die Haare wieder akkurat ausgerichtet und frei von Verschmutzungen. Bei diesem Prozess werden tote, ausgefallene Haare verschluckt, die die Katze später als Haarknäuel wieder auswürgen wird. Für die Stellen, an die eine Katze mit ihrer Zunge nicht dran kommt, hat sie natürlich auch eine Lösung parat: Sie befeuchtet sich ihre Pfoten, um sich so zum Beispiel auch hinter den Ohren zu putzen. Leben mehrere Katzen zusammen, helfen sie sich gegenseitig bei der Fellpflege, um so auch an unerreichbaren Stellen zu kommen. Bei Leo und Clio beobachten wir zwar keine ausgibige gegenseitige Fellpflege, aber hin und wieder sieht man sie sich gegenseitig den Kopf schlecken 🙂