MIAU Katzengras im Test – Eine große Liegefläche für Katzen

MIAU Katzengras geöffnet

Wir wurden ausgewählt, ein neues Katzengras ausgiebig zu testen bzw. von unseren Katern testen zu lassen.

Im großen MIAU Katzengras Test wurden insgesamt 100 Testhaushalte mit Katzen ausgewählt, um bei einer Art Marktforschung teilzunehmen und die Erlebnisse später im Rahmen einer Umfrage an den Anbieter zurückzuspielen. Für den Test konnte man sich online bewerben und musste dafür lediglich seine Anschrift sowie die Namen seiner Katzen und einen kleinen Text eintragen. Der Verkaufsstart des MIAU-Katzengras‘ von ist für 2015 vorgesehen. Das große Stück Katzengras hat die Maße 40 x 60 cm und bietet somit sogar genug Platz, dass Leo darauf Platz nehmen kann 😉

Vorbereitung für den MIAU Katzengras Test

MIAU Katzengras - Erste Entdeckungen
MIAU Katzengras – Erste Entdeckungen

Nach der Registrierung passierte zunächst einige Tage nichts, bis dann die freudige Botschaft per E-Mail übermittelt wurde: „Ihr habt gewonnen!“. Da das Katzengras natürlich nicht zu jedem Gewinner persönlich gefahren werden konnte, wählte MIAU Katzengras den postalischen Versand via DHL. Um die Versandzeit möglichst gering zu halten und ein Verweilen im Paketzentrum über das Wochenende zu vermeiden, wurde das Lieferdatum sehr genau benannt. Auf meine Nachfrage, ob vielleicht auch in eine Packstation geliefert werden könnte, folgte die promte Antwort: „Das Paket wird leider zu groß sein.“
Wir dachten uns daraufhin: Wow – das klingt, als würden wir direkt eine ganze Wiese geliefert bekommen. Und so kam es dann auch. Ein wirklich großes Paket erreichte uns sehr pünktlich, sodass wir es direkt öffnen und mit frischem Wasser versorgen konnten.

Die Verpackung und der erste Eindruck des Produkts

MIAU Katzengras im Karton
MIAU Katzengras im Karton

Wie oben schon beschrieben, kam ein sehr großes Paket an, das von außen – wie von zalando, amazon und co. bereits gewohnt – groß mit MIAU Katzengras bedruckt war.
Beigelegt war eine Beschreibung, dass dieses Katzengras ökologisch besonders verträglich auf großen Freilandflächen auf Sandboden angebaut wurde. Dadurch ist es frei von Unkraut, wächst nicht ganz so schnell wie herkömmlicher Rasen und ist sehr strapazierfähig.

Eine Plastikschale unterhalb der Rasenstücks sorgt dafür, dass das Wasser beim Gießen nicht rauslaufen kann. Leider ist die Schale nicht stabil genug gewesen für Leo. Oder anders gesagt: Leo war etwas tapsig und ist auf den Rand getreten, sodass ein kleiner Riss entstanden ist. Bisher allerdings noch kein Problem. Wir haben den Karton zunächst als zusätzlichen Schutz unterhalb der Grünfläche belassen, aber die auf der Homepage gezeigte Holzschale würde unsere Wohnung natürlich deutlich mehr schmücken 🙂

Die Pflege von Katzengras ist wichtig

MIAU Katzengras nach 2 Wochen
MIAU Katzengras nach 2 Wochen

Bisher hatten wir immer nur Katzengras, das deutlich kleiner war und ohne Ende gewachsen ist. Nach 1 bis maximal 2 Wochen war es dann so unansehnlich, dass wir es wegschmeißen mussten. Bei dem MIAU Katzengras wird dies nicht der Fall sein. Wir gießen es alle 2-3 Tage oder spätestens wenn kleinere braune Stellen zu sehen sind. Nach wenigen Stunden sind diese dann wieder weg und das Gras hat sich regeneriert – wirklich robust, das gefällt uns!
Dadurch, dass hier kein Rasenmäher genutzt werden kann, greifen wir regelmäßig zur Küchenschere, mit der wir die Länge bestens im Zaum halten können – Leo und Clio schaffen es leider noch nicht, die große Fläche komplett zu „mähen“.

Fazit des MIAU Katzengras Test:

Ein wirklich schönes Rasenstück, das nicht nur eine prima Liegefläche für unsere Wohnungskatzen ist, sondern auch den Raum verschönert. Nur in kleinen Schritten wagen sich unsere Tiger auf die Grünfläche und knabbern ein wenig an den schön weichen Halmen, sodass es hoffentlich bald ein Platz wird, an dem sie gern verweilen.
Vielen Dank nochmal an MIAU Katzengras für dieses Testmuster!

 

MIAU Katzengras im Test – Eine große Liegefläche für Katzen
4.7 (93.33%) 3 votes

One Reply to “MIAU Katzengras im Test – Eine große Liegefläche für Katzen”

  1. Hallo,
    mir kam die Plastikschale auch ein wenig dünn vor und es wundert mich nicht, dass sie eingerissen ist. Das Gras selbst gefällt mir recht gut und mein Kater hat auch schon vorsichtig daran geknabbert.

    Viele Grüße
    Bärbel

Schreibe einen Kommentar