Purina One in unserem Katzenfutter Test

Purina One Nassfutter - Wird komplett verputzt

Vor einigen Tagen haben wir von Purina One ein großes Fresspaket zugeschickt bekommen, um einen kleinen Katzenfutter Test durchzuführen. Wir wollten einmal schauen, ob unsere Feinschmecker Leo und Clio auch anderes Katzenfutter mögen, außer dem, das sie aktuell bekommen. In dem großen Paket war für jeden Geschmack etwas dabei: Trockenfutter und auch Nassfutter.

Als Produkte für unseren Katzenfutter Test haben wir folgende erhalten:

  • Purina ONE Indoor Formular Trockenfutter
  • Purina ONE Indoof Formular Nassfutter

Alle Produkte der Kategorie „Indoor Formular“ sind speziell für Katzen entwickelt worden, die keinen Freigang haben und sich demzufolge weniger bewegen als ihre Freunde draußen.

Der Purina One Katzenfutter Test und die Bewährungsprobe

Purina One Katzenfutter Test - Das Paket
Purina One Katzenfutter Test – Das Paket

Der Tag, als das Katzenfutter von Purina One ankam, war für Leo und Clio sehr aufregend. Kartons sind sowieso immer spannend für unsere Wohnungskatzen und dieser noch viel mehr! Nachdem wir den Karton öffneten, konnten unsere 2 Fellnasen den Duft des Trockenfutters bereits sehr deutlich riechen. Damit war klar, dass dies ein Katzen-Geschenk sein musste. Und dann auch noch eins mit sooooo vielen Leckereien – ein Paradies für jede Katze 🙂

Es dauerte nicht lang, schon saßen beide Katzen im Karton und schnupperten wie wild an den einzelnen Packungen. Die Zeit schien reif für den Start von unserem Katzenfutter Test.

Nach einiger Zeit entdeckte Clio, dass der Duft noch stärker wird, wenn man seine Krallen in eine der Trockenfutter-Packungen reinsteckt und kleine Löcher freilegt.

Da schaut man einmal nicht hin und schon waren alle Packungen „gekennzeichnet“, sodass wir das Paket schnell in einen Schrank legen und hinter den Türen verstecken mussten.

Katzenfutter Test Schritt 1: Nach dem Duft, kommt jetzt der Geschmack

Beiden schmeckte das Futter wunderbar. Zuerst haben wir das Trockenfutter ausprobiert und eine kleine Schüssel voll hingestellt. Leo und Clio machten sich sofort daran, diese Schüssel zu leeren. Weil es den beiden so gut schmeckt, verwenden wir das Purina One Trockenfutter mittlerweile als kleine Leckereien zwischendurch, um sie nicht zu stark daran zu gewöhnen.

Zu einem vorherigen Kauf eines Purina One-Trockenfutters hatten wir mal einen kleinen Futterspender in Form einer Rolle erhalten. Diese Rolle kann man prima für unseren Katzenfutter Test einsetzen und mit dem Trockenfutter befüllen. Aus zwei kleinen Löchern kommt dann immer ein kleines Futterteilchen heraus, sobald Leo oder Clio damit zu spielen beginnt. Ähnlich wie ein Snackball, nur eben als Rolle.

Dies ist zum einen eine tolle Abwechslung für unsere lieben Wohnungskatzen und gleichzeitig eine kleine Denksportaufgabe, die zu einer höheren Auslastung des Gehirns führt. Leider streiten sich Leo und Clio jedoch, wenn einer mit der Rolle spielt und den anderen partout nicht teilhaben lassen möchte.

Hoffentlich gibt es demnächst irgendwo eine weitere Rolle, sodass wir jedem eine hinlegen können 🙂

Katzenfutter Test Schritt 2: Das Nassfutter hat den Geschmackstest ebenfalls bestanden

Nassfutter! Das ist immer so eine Sache bei Leo und Clio. Die beiden mögen es nur, wenn es in einer leckeren Soße oder in Gelee ist. Andere Sachen rühren sie leider nicht an. Einzige Ausnahmen sind rohes Fleisch oder hin und wieder Fisch als Ergänzung, durch die wir eine bessere Ernährung erzielen wollen.

Vor dem Katzenfutter Test mit dem Nassfutter waren wir gespannt, wie beide darauf reagieren werden. Wir öffnetend daher die erste Packung Nassfutter vorsichtig.

Leo und Clio waren kurz davor uns die Beine hochzuklettern. Der Duft beim Öffnen des Futters musste bereits unglaublich toll für sie gewesen sein.

Purina One Nassfutter - Fazit: Sehr lecker
Purina One Nassfutter – Fazit: Sehr lecker

Das Futter ist in kleine Packungen aufgeteilt, von denen wir sowohl Leo als auch Clio täglich eine Packung gegeben haben. Der Vorteil dieser Päckchen ist die tägliche Frische. Anders als bei einer größeren Dose, die den gesamten Tag (bzw. über mehrere Tage) im Kühlschrank steht und bereits nach dem ersten Öffnen mit der Luft in Berührung gekommen ist, waren diese kleinen Packungen Vakuum verpackt, das gefiel uns in unserem Katzenfutter Test sehr gut. Schon beim Öffnen dieser Verpackungen kam uns ein sehr angenehmer Geruch entgegen, der sogar für Menschen lecker roch (was nicht bei jedem Futter der Fall ist 😉 ).

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe:

  • Nassfutter:
    • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Gemüse (5% aus getrockneten grünen Bohnen), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Thunfisch), Öle und Fette, Mineralstoffe, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse.
  • Trockenfutter:
    • Truthahn (17%), Weizen, Maisklebermehl, getrocknete Geflügelproteine, Mais, tierisches Fett, getrocknete Rübenschnitzel, Erbsenproteinkonzentrat, getrocknete Chicoréewurzel (2%), Mineralstoffe, Autolysat, Hefe (1%), Fischöl

Großer Kritikpunkt beim Nassfutter ist der enthaltene Zucker, der in Katzenfutter nichts zu suchen hat – oder habt ihr schon mal eine Maus gesehen, die sich vorher eingezuckert hat, bevor sie gefressen wurde? 🙂 Positiv im Nassfutter ist der hohe Feuchtigkeitsanteil von 79 %, durch den unsere Kater gleich Flüssigkeit beim Essen aufgenommen haben. Die dadurch entstandene Soße hat mit Sicherheit auch noch einmal dazu beigetragen, dass unsere Tiger so verrückt nach dem Futter waren.

Schade ist, dass das Nassfutter lediglich tierische Nebenerzeugnisse enthielt und keinen richtigen Fleischanteil, den andere Hersteller konkret ausweisen.

Fazit von unserem Katzenfutter Test: Sowohl das Nass- als auch das Trockenfutter von Purina One schmeckte unseren kleinen Katzen sehr gut.

Wir haben das Nassfutter nur zu „besonderen“ Anlässen und nicht jeden Tag gefüttert, da es an einigen Stellen Schwachpunkte aufweist. Als Alternative werden wir es unseren Katzen jedoch hin und wieder mal geben, da es ihnen einfach so gut schmeckt – das Naschen in Maßen ist für uns ok.

Purina One in unserem Katzenfutter Test
3.7 (73.33%) 6 votes

Schreibe einen Kommentar