Zahnstein bei Katzen – Was kannst Du tun?

Zahnstein bei Katzen kann richtig gefährlich werden, wenn er in großem Maße Auftritt, nicht rechtzeitig erkannt bzw. richtig behant wird.

Wir möchten Dir keine Angst machen, aber in diesem Artikel aufzeigen, warum es wichtig ist, sich auch um die Zahngesundheit von Katzen Gedanken zu machen.

Als wir neulich beim Tierarzt zur jährlichen Impfung unserer Katzen waren, untersuchte dieser den allgemeinen Gesundheitszustand routinemäßig. Während dieser Untersuchung teilte die Tierärztin uns mit, dass bei Leo und Clio etwas Zahnstein zu sehen ist. Clio ist dabei etwas stärker betroffen, als Leo.

Als aufmerksamer Leser unseres Katzenblogs, kennst Du das Leben von Leo und Clio bereits. Zur Sicherheit hier aber noch einmal ein paar Fakten. Leo und Clio sind Brüder und wurden 2011 geboren. Einige Wochen später sind sie dann bei uns eingezogen.

Sommer: Gefahr für Gesundheit und Betreuung von Katzen

Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke kommen nicht nur wir Menschen ordentlich ins Schwitzen, auch Katzen leiden unter der enormen Hitze. Während wir Jeans und Pulli gegen Bikini und Shorts tauschen können, kommen die Vierbeiner nicht so leicht aus ihrem Fell.

In unserem Blog haben wir Dir ja bereits 5 praktische Tipps für heiße Tage vorgestellt. Dort liest Du, wie Du Deinem Stubentiger Abkühlung verschaffen kannst. Erfahre heute, wie Du einen Hitzschlag bei Deiner Katze erkennen, im Ernstfall hann und wie Du auch den Tieren helfen kannst, die im Sommer besonders leiden müssen.

Malzpaste für Katzen hilft Haarballen zu verdauen

Nach unserem Artikel über das häufige Erbrechen von Katzen und einer homöopathischen Behandlung dieser Beschwerden, gibt es ein weiteres Hilfsmittel, das dabei hilft, den Magen der Katze zu beruhigen bzw. dem natürlichen Erbrechen vorzubeugen: die Malzpaste für Katzen.

In diesem Artikel möchten wir darauf eingehen, weshalb sich Haarballen im Magen der Katzen bilden, wie man dies verringern kann und wie die Malzpaste für Katzen dabei unterstützen kann.

Katzen impfen – Wieder ist ein Jahr vorbei

Wie wir bereits in unserem Beitrag zum Thema „Wohnungskatzen impfen“ beschrieben haben, ist Katzen impfen sehr wichtig. Allerdings gibt es Tierärzte, die zu einer übertrieben häufigen Impfung von Katzen raten. Wir haben uns für unsere Wohnungskatzen zu einer Art Mittelweg entschieden.

Unsere Katzen impfen wir einmal im Jahr – bzw. wir lassen sie impfen 🙂