Ab und zu was Neues – Schlafplätze und weitere Herausforderungen

Etwas Neues ist für Katzen: Abwechslung ist wichtig

Geht es Dir auch so? Du kaufst für Deine lieben Katzen einen tollen Korb, eine schöne Katzenhöhle oder einen neuen Kratzbaum und die erste Euphorie ist groß. Am liebsten wollen Deine Katzen sogar den Karton mit auspacken und beim Aufbauen helfen?

Wenn Du dann endlich das neue Katzenspielzeug oder Katzenmöbelstück fertig ausgepackt und ausprobiert hast, wird ausgiebig getestet und das neue Utensil neugierig bewundert. Wie gut kann man darauf kauen? Oder kann man daran richtig gut kratzen? Wenn es sich um eine Katzenhöhle hant, dann wird diese natürlich zunächst auf Bequemlichkeit getestet.

Katzen stalken mit dem neuen Sicherheitssystem von Canary

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Canary entstanden – die Geräte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Was machen Deine Katzen eigentlich, wenn Du nicht zu Hause bist? Hast Du Dich das vielleicht schon immer mal gefragt? Oder weißt Du genau, welches ihr Lieblingsplatz ist, wenn Du unterwegs bist?

Wir sind uns nicht so ganz sicher, wo Leo und Clio sich den ganzen Tag herumtreiben. Wenn man den Katzenhaaren Glauben schenken kann, dann gibt es einige Plätze, an denen sie unterwegs sind. Katzen schlafen viel – aber wie viel bewegen sie sich, wenn sie denken, sie wären alleine?

Glücklicherweise wurden wir von einem Unternehmen aus New York City bzw. deren PR-Agentur kontaktiert mit der Anfrage, ob wir nicht Lust hätten, einen Produkttest durchzuführen. Weil wir sehr neugierig auf das Produkt selbst waren und schon häufiger darüber sprachen, was unsere Katzen tagsüber wohl so anstellen, willigten wir sofort ein.

Zu Ende lesen lohnt sich doppelt: Am Ende dieses Artikels haben wir ein tolles Gewinnspiel für Dich vorbereitet! (abgelaufen)

In diesem Artikel wird sich also alles darum drehen, wie wir unsere Katzen gestalkt haben, während wir unterwegs waren.

5 Tipps wie Du Katzenhaare entfernen kannst

Katzenhaare entfernen, das kennst Du mit Sicherheit. Ein extrem lästiges Unterfangen. Jedes Mal, bevor Du aus dem Haus gehst, findet ein kleiner Check statt, ob irgendwo noch extrem viele Katzenhaare an der Kleidung hängen? Oh ja, genau das kennen wir nur zu gut.

Aber muss das wirklich sein, oder kann man vorbeugen, damit es vielleicht gar nicht erst so weit kommt? Wie kann man Katzenhaare vermeiden und seine Kleidung effektiv schützen?

In diesem Artikel möchten wir Dir ein paar nützliche Tipps mitgeben, die uns in unserem Alltag sehr helfen.

Leo & Clio und das tägliche Versteckspiel

Sponsored by The 7th Chamber

… sind die Katzen bei Dir? Ein Satz, den wir jeden Tag häufiger verwenden, als man denkt.

Sei es, wenn Stosslüften angesagt ist, und wir auf Nummer sicher gehen wollen, dass keine Katze durch das offene Fenster entkommen man. Oder einfach, weil man die beiden Fellnasen schon längere Zeit nicht mehr gesehen hat. Häufig fällt dieser Satz gerade dann, wenn es besonders ruhig ist.

2015 war ein gutes Jahr

Der letzte Tag in diesem Jahr ist nun angebrochen. Genau der richtige Zeitpunkt also, um alles noch einmal Revue passieren zu lassen, was in diesem Jahr geschehen ist.

Und natürlich ebenfalls der richtige Zeitpunkt, noch einmal danke zu sagen an Euch! Eure täglich zahlreichen Besuche motivieren uns, unseren Katzenblog noch größer zu machen und weiterzuentwickeln.

Wenn wir uns die Zahlen einmal anschauen, dann stieg die Anzahl der Zugriffe um fast 100% im Vergleich zum letzten Jahr – Wahnsinn!

Katzensitter gesucht: Wie findet ihr den richtigen Betreuer?

Katzen sind im wahrsten Sinne des Wortes Gewohnheitstiere. Am wohlsten fühlen sich echte Stubentiger, wenn sie sich in vertrauter Umgebung aufhalten können und immer ihren festen Tagesablauf beibehalten.

Das wird für Besitzer von Wohnungskatzen dann zum Problem, wenn die Familie auf Reisen gehen will. Jetzt, wo die Ferienzeit beginnt, stellen sich wieder unzählige Katzenliebhaber die Frage: Wohin mit der Katze? Mitnehmen, in eine Tierpension geben oder einen Katzensitter finden, der die geliebte Mieze während der Abwesenheit zu Hause betreut?

Wohnungskatzen-Online.de 2.0 – Ein kleines Design-Update

Heute folgt ein Beitrag in eigener Sache. Mittlerweile besteht unsere Website seit fast 4 Jahren. 2011 legten wir den Grundstein für diesen Blog, Auslöser war natürlich die Geburt von Leo und Clio.

2013 gab es dann das erste Layout-Update, als wir unsere Website auf WordPress umgezogen haben. Das Layout wurde jedoch fast 1:1 übernommen, einzige Neuerung war, dass wir ein Bild in Header integriert haben. Leo nahm oberhalb der Website platz und „lag“ seitdem dort herum – bis heute. Natürlich haben wir WordPress auch weiterhin als technische Basis übernommen, uns aber für ein neues Layout entschieden. Farben und Inhalte bleiben gleich – das ist doch klar.

Um aber ein Gleichgewicht herzustellen, ist es bei dieser Version nun Clio, der im Header Platz nimmt und der dort seiner Lieblingsbeschäftigung nach geht und ein kleines Nickerchen macht. Mal sehen, wie lange er durchschlafen kann 🙂

Brauchen wir in diesem Jahr ein Fliegengitter?

So langsam werden die Tage nicht nur länger, sondern auch wieder wärmer und die Kraft der Sonne steigt spürbar. Leo und Clio wollen in dieser Zeit immer häufiger auf den Balkon und auch wir haben bemerkt, dass die Balkontür immer länger offen stehen bleiben kann.

Natürlich können wir noch nicht stundenlang lüften und die Türen und Fenster offen lassen, aber an einem extrem sonnigen Tag kann es dennoch mal vorkommen, dass die Balkontür einige Zeit offen steht, sodass Leo und Clio permanent rein und raus laufen können. Wehmütig denken wir schon jetzt an den Sommer, in dem die Tür den ganzen Abend offen bleiben kann, ohne das einem kalt wird. Aber was ist eigentlich mit den ganzen Insekten? Die werden doch mit Sicherheit auch bald wieder aktiv werden…

Die Gewinner stehen fest – herzlichen Glückwunsch!

Das große PurinaONE Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden gerade per E-Mail benachrichtigt. Wir hoffen, dass ihr Euch jeweils über das Futterpaket im Wert von je 50 € freut und Eure Katzen es sich ausgiebig schmecken lassen können.

Damit die Pakete wirklich individuell zusammengestellt werden können, bedarf es jetzt eines letzten Schrittes, in dem uns die glücklichen Gewinner uns noch die Vorlieben ihrer Fellnasen zusenden sollten. Ganz wichtig ist, dass ihr uns diese innerhalb von einer Woche (also bis zum 22.02.2015) zurück meldet. Andernfalls müssen wir leider einen neuen Gewinner ziehen – aber das soll ja nicht sein 😉

Unsere Katzen und ihre Haare – Hilft ein Saugroboter?

Ja, der Frühling kommt in großen Schritten. Morgens hört man meist schon ein paar Vögel zwitschern. Auch wenn es in vielen Orten Deutschlands noch einmal ordentlich Schnee gegeben hat, die Frühlingsstimmung kommt bei uns auf jedenfall schon auf.

Auch in unserer Wohnung merke ich die Veränderungen langsam. Leo und Clio verlieren ihr Winterfell und man kommt mit dem Saugen gar nicht mehr hinterher. Das doofe an der Sache ist, dass es noch deutlich schlimmer werden wird.

Ideal wäre es, wenn sowohl Leo als auch Clio den Staubsauger so nah an sich heran lassen würden, dass man die Haare direkt vom Fell saugen könnte – leider funktioniert das nur in der Theorie. Schalten wir den Staubsauger ein, verkriechen sich beide ganz schnell…