Intelligenzspielzeug für Katzen – Wie Du ein Fummelbrett selbst baust

Clio draussen im Jagdmodus
Clio draussen im Jagdmodus

In freier Wildbahn rennen Katzen teilweise Kilometer weit und jagen ihre Beute mit einer immensen Geschwindigkeit. Während der dieser Zeit beanspruchen sie nicht nur ihre Muskulatur und sind anschließend körperlich ausgelastet – nein, auch der Kopf arbeitet auf Hochtouren.

Stell Dir einmal vor, Du hättest überall um Dich herum potentielle Feinde und musst sicherstellen, dass Du nicht Gefahr läufst angegriffen zu werden. Gleichzeitig hast Du aber auch die Aufgabe, für Deine eigene Nahrung zu sorgen. Dabei musst Du nicht nur umherziehen und etwas essbares finden, sondern es im Anschluss auch noch jagen.

Das Beutetier wiederum versucht natürlich auch sich zu schützen und wird sofort dann Reißaus nehmen, wenn es bemerkt, dass Du es versuchst zu jagen.

Puh! Das stellen wir uns ziemlich anstrengend vor. In freier Natur gibt es nämlich keinen Supermarkt in dem man sich seine Nahrung bequem in den Einkaufswagen legen kann.

Tagtägliche Herausforderungen sind für Katzen normal

Du siehst also, dass eine Katze in freier Wildbahn sehr fit im Kopf sein muss. Das trainiert sie wiederum natürlich auch jeden Tag. Gepaart mit den Instinkten, die unter anderem auch das Zucken mit dem Unterkiefer auslösen, ist eine Wildkatze ein sehr geübter Jäger. Ausdauer und Schnellkraft sind zusammen mit unglaublich leistungsstarken Augen eine in den meisten fällen tödliche Mischung für das jeweilige Beutetier.

Wenn wir uns nun reine Wohnungskatzen anschauen, dann muss ein Ersatz her. Es müssen neue Herausforderungen geschaffen werden, die die Katzen auslasten und sie auch vom Kopf her fordern.

Auf der einen Seite sagen wir ja immer, dass man mindestens 2 Katzen gemeinsam halten sollte. Dadurch ist schon mal sichergestellt, dass die beiden miteinander spielen und toben können. Bei uns im Haus sind die Treppen aktuell zu einer Art Autobahn ausgebaut worden (von den Katzen…).

Leo & Clio jagen sich sehr gerne bis ins Dachgeschoss und bewältigen eine Treppe in gefühlten 0,5 Sekunden. Obgleich man bei Katzen ja immer von Samtpfoten spricht, ist die Lautstärke beim Treppenlauf doch ziemlich groß. So ist sichergestellt, dass wir immer genau wissen, in welchem Stockwerk die beiden gerade angekommen sind 🙂

Auch die Tatsache, dass sie immer Gesellschaft haben sorgt für größere Zufriedenheit und senkt gleichzeitig das Stresslevel von Katzen.

Intelligenzspielzeug für Katzen als neue Herausforderung?

Intelligenzspielzeug für Katzen: Clio an seinem selbstgemachten Fummelbrett
Intelligenzspielzeug für Katzen: Clio an seinem selbstgemachten Fummelbrett

Doch wie kannst Du Deine Katze zusätzlich fordern? Mit „normalem“ Katzenspielzeug wie fahrbaren Mäusen oder quietschenden Gummitieren kann man Katzen meist nur kurzweilig beschäftigen.

Ein wirklich gutes Mittel, um das Intelligenzspielzeug für Katzen besonders spannend zu machen, ist laut diesem Ratgeber-Artikel, der Einsatz von Futter zur Belohnung. Ein ähnliches Prinzip kommt ja auch beim Clickertraining zum Einsatz.

Es ist aus unserer Sicht auch logisch, dass Katzen sich deutlich schneller für etwas begeistern können, bei dem es eine Aussicht auf eine Belohnung gibt.

Wir haben in unserer Wohnung daher ein Bummelbrett selbstgebastelt und wollten einmal schauen, ob wir Leo und Clio damit herausfordern können.

Dafür haben wir benötigt:

  • 1 Brett oder einen Karton-Boden
  • 1 leere Klopapier-Rolle
  • 1-2 (leeres, ausgewaschenes) Marmeladengläser
  • Doppelseitiges Klebeband
  • 1 Klebestift

Das Brett oder der Karton-Boden bildet die Grundlage für das selbstgemachte Fummelbrett. Darauf haben wir dann die Marmeladengläser mit Hilfe des doppelseitigen Klebebandes fixiert. In die Mitte die leere Klopapier-Rolle mit dem Klebestift befestigen und schon ist unsere Basisversion fertig.

In die Marmeladengläser sowie die Mitte der Klopapier-Rolle haben wir ein paar Leckerlies gefüllt und unseren Katzen im Anschluss das neue Fummelbrett gezeigt. Zunächst waren sie etwas skeptisch und sind nur drum herum gelaufen. Dann haben sie das neue Brett immerhin neugierig beschnuppert.

Nach einiger Zeit waren sie dann davon überzeugt, dass der komisch aussehende Gegenstand keinerlei Gefahr bedeutet. Der Geruch der Leckereien hat mit Sicherheit auch dazu beigetragen, dass sie sich dann sehr intensiv damit beschäftigt haben, wie das Futter nun am besten aus den Behältern herausgeholt werden kann.

Fertiges Intelligenzspielzeug kaufen?

Auch wir wollten unsere Katzen einmal mit einem fertigen Intelligenzspielzeug herausfordern. Wir hatten mal eine Ecke (Trixies Cat Cheese) im Einsatz, in mehrere Löcher hineingearbeitet wurden. In dem Hohlraum befindet sich eine Kugel, die eigentlich mit Hilfe der Pfoten durch die Löcher bewegen werden kann. Immer wenn die Kugel ins Rollen gebracht wird, dann läuten die Glöckchen innerhalb der Kugel.

Trixie Premio Chicken Cheese Stripes, 1er Pack (1 x 100 g)
  • Original verpackte Neuware
  • Hochwertige Aufmachung
  • Attraktiver Preis

Leo und Clio fanden sie jedoch nur mäßig spannend. Am besten war das simple „Gegenlaufen“ weil dann der Ball im inneren Geräusche von sich gegeben hat. Sie haben leider nicht so damit gespielt, wie es eigentlich gedacht war. Jegliche Versuche, ihnen dieses Spielzeug schmackhaft zu machen, schlugen leider fehl.

Hast Du auch ein Intelligenzspielzeug im Einsatz? Wenn ja, welches Spielzeug ist es und wie wir es von Deinen Katzen angenommen?

Wir freuen uns auf Tipps & Ideen, vor allem für neue Spielzeuge, die man einmal selbst machen könnte

Intelligenzspielzeug für Katzen – Wie Du ein Fummelbrett selbst baust
4.4 (88%) 5 vote[s]

Schreibe einen Kommentar