Das Katzenklo stinkt – Was tut man gegen den Geruch?

Katzenklo stinkt - Was tut man gegen den Geruch

Hilfe, mein Katzenklo stinkt! Das ist ein häufig gehörter Satz in Deutschen Haushalten, die mindestens eine Katze bei sich wohnen haben. Der Kauf von einem Katzenklo ist der allererste Schritt, den man als Neubesitzer einer Katze durchführen sollte.

Doch auch wenn man die Katzen schon längere Zeit hat, bleibt das Katzenklo täglich ein zentrales Thema – nicht nur in Punkto Kosten, sondern vor allem in Punkto Aufwand.

Die wichtigsten Kriterien vor dem Kauf einer Toilette für Katzen findest Du in unserem Artikel: 5 Tipps für das Katzenklo. Du solltest z.B. darauf achten, dass das Katzenklo groß genug ist, sodass sich Deine Katze ordentlich darin bewegen und eine schöne Ecke für das Geschäft auswählen kann.

Auch wenn es in vielen Artikeln immer wieder anders empfohlen wird: Wir verwenden nur ein einziges Katzenklo – auch wenn wir 2 Katzen haben 🙂

Kritisch kann es jedoch werden, wenn eine neue Katze in ein bereits vorhandenes Revier dazukommt: Dann solltest Du auf jeden Fall ein zweites Katzenklo (zumindest am Anfang) bereitstellen.

Ein geschlossenes Katzenklo sorgt für eine geringere Geruchsbelastung

Der wohl wirksamste Schutz gegen die Gerüche eines Katzenklos ist ein Deckel. Ein Kohlefilter sorgt dafür, dass die Luft aus dem Katzenklo beim Austreten gefiltert wird neutralisiert den Gestank. Dadurch stinkt die Umgebung rund um das Katzenklo nicht mehr so stark.

Catit Katzentoilette mit Abdeckung, weiß/grau
  • Katzentoilette mit Dach: grau/weiß/grau
  • Leicht zu reinigen; Unempfindlich gegen Flecken
  • Langlebig und hygienisch
  • Komplett mit Kohlefilter und Schwingtür

Der Geruch, wenn das Katzenklo stinkt kann sehr penetrant sein. Das finden auch unsere Katzen, die nach erfolgreichem Geschäft nicht nur den Kot vergraben, sondern anschließend von innen sogar an der Plastikwand von dem Katzenklo kratzen. Damit versuchen sie den Gestank zu vertreiben – jedoch leider nur mit eher mäßigem Erfolg.

Tipp: Gewöhne Deine Katze zunächst an eine offene Katzentoilette. Wenn das klappt, nimm die Klappe aus dem Katzenklo und trainiere mit Deiner Katze den Toilettengang mit dem Deckel auf der Toilette. Erst im Anschluss solltest Du auch die Eingangsklappe wieder einhängen, sodass auch Du von allen Vorteilen eines geschlossenen Katzenklos profitieren kannst.

Schützt der Kohlefilter gegen alle Gerüche aus dem Katzenklo?

Diese Frage kann man relativ schnell mit „Nein“ beantworten. Jedoch konnten wir feststellen, dass tatsächlich weniger Gestank in den Raum gerät.

Am wichtigsten ist es, dass Deine Katzen mithilfe eines guten Katzenstreu ihre Hinterlassenschaften ordentlich verscharren. Denn nur, wenn diese vollständig umschloss sind, dann wird der Geruch nicht so stark sein.

Wenn wir nach Hause kommen und riechen, dass die Katzentoilette mal wieder sehr stark riecht, dann liegt das meist daran, dass der Kot offen herumliegt und nicht besonders gut verscharrt wurde.

Leider finden unsere Katzen es zudem schön, den Kohlefilter aus seiner Fassung herauszufummeln und anschließend zu zerfetzen. Hin und wieder hält der jeweilige Ersatzfilter einige Wochen. An anderen Tagen haben Leo & Clio diesen Filter jedoch bereits nach wenigen Stunden zerstört, sodass er natürlich keine Wirkung mehr hat.

Wichtig ist es daher, dass Du beim Kauf eines Katzenklos darauf achtest, dass der Kohlefilter einigermaßen gut geschützt ist.

Backpulver wenn das Katzenklo stinkt?

In einigen Foren liest man, dass es helfen würde, ein wenig Backpulver unten in das Katzenklo reinzugeben.

Diesen Trick haben wir jedoch noch nicht ausprobiert, da wir nicht sicher sind, was passiert, wenn die Katzen das Backpulver vielleicht in die Nase bekommen, oder daran lecken?

Hast Du damit bereits Erfahrungen gemacht? Wir freuen uns auf Feedback Dein auf unserer Facebook-Fanpage: www.facebook.com/wohnungskatzen

Duftdepot oder Geruchsstein können hilfreich sein

Um permanent für einen frischen Geruch zu sorgen, haben wir an der Hinterseite des Katzenklos ein Geruchselement von Febreeze geklebt. Dieses gibt stetig einen leichten und frischen Geruch von sich, der im Raum verteilt wird.

Die Katzen haben sich daran noch nicht gestört, vermutlich weil das Duftdepot an der Hinterseite im Katzenklo selbst nicht sonderlich stark riechen wird.

Febreze Duftdepot Frühlingserwachen Starter Nachfüller, 2er Pack (2 x 5,5 ml)
  • Entfernt Gerüche und spendet einen frischen Wohlfühlduft - bis zu 30 Tagen
  • Besonders geeignet für kleine und mittlere Räume, z.B. Bad, Wohnzimmer, Schuhschrank, Kleiderschrank, etc.
  • Patentierte und bewährte Febreze-Technologie: Beseitigt Gerüche lang anhaltend, ohne sie zu überdecken!
  • Wie eine frische Brise und das Gefühl von Frühling erfrischt Febreze Frühlingserwachen die Sinne
  • 2 Nachfüller // Konstante Frische ohne Strom oder Batterien

Regelmäßige Reinigung ist wichtig

Da Katzen mitunter sehr sensibel sind und auf Gerüche sehr stark reagieren, ist natürlich die tägliche Reinigung des Katzenklos der zentrale Schlüssel. Katzen mögen es gar nicht, auf ein stinkendes, unsauberes Katzenklo zu gehen.

Tue also auch Dir den Gefallen und reinige das Katzenklo jeden Tag. Deine Nase und Deine Katze werden es Dir danken!

Der Geruch des Katzenklos kann durch den Raumerfrischer ein wenig unterdrückt werden, sodass das Zusammenleben mit Katzen in einer Wohnung nicht zu einer Belastung der Geruchsnerven führen muss. Viel wichtiger ist jedoch, das Problem direkt bei der Wurzel zu bekampfen – also direkt an den Hinterlassenschaften.

Wusstest Du: Auch die Qualität des Katzenfutters hat eine Auswirkung auf den Geruch von Katzenkot. Wenn Du also auf eine gesunde und ausgeglichene Ernährung bei Deinen Katzen achtest, dann wird auch der Kot nicht so stark riechen, wie bei ungesundem Katzenfutter.

5 Kommentare bei „Das Katzenklo stinkt – Was tut man gegen den Geruch?“

  1. Wenn das Katzenklo anfängt unangenehm zu riechen, liegt das meist an der mangelnden Hygiene oder dem falschen Katzenstreu.
    Für die Tiere ist es auf jedem Fall sehr unangenehm wenn die Katzentoilette anfängt zu riechen. Es kann dann sogar vorkommen, dass sie sich einen neuen Ort suchen, um ihr Geschäft zu machen.
    Wir hatten das Problem zum Glück noch nicht 🙂 Aber meist liegt es am falschen Katzenstreu oder der Reinigung. Man muss wirklich jeden Tag die Klumpen einsammeln.

  2. Eigentlich muss man das Katzenklo nur oft genug reinigen und dann sollte das mit dem üblen Geruch der Vergangenheit angehören.
    Richtiges Klumptstreu, einmal am Tag die Klumpen entfernen und 1x die Woche dann das komplette Katzenstreu austauschen.
    Viele Grüße
    Juliane

  3. Hallo ..wir haben eine Katze Omi und 2 Kinder 8 Monate Katze und Kater .
    Wir haben 2 Toiletten und sie werden täglich gereinigt .
    Und alle 2 Tage komplett mit waschen .
    Jedesmal ne Stunde nach dem Reinigen stinkt es schlimm .
    Kann das vom Kater kommen ?

    1. Hallo Birgit, stinkt es denn ohne dass eine Katze im Katzenklo war? Oder stinkt es direkt nach dem ersten Geschäft? Vielleicht wird das Klo beim Waschen nicht richtig sauber? Oder nicht richtig trocken, sodass es dadurch zu einem unangenehmen Geruch kommt?
      Oder der Gestank ist schon in das Material des Katzenklos eingezogen…
      Schöne Grüße

    2. Ich denke ja.

Schreibe einen Kommentar