Newsletter – Jetzt den Wohnungskatzen-Newsletter abonnieren


Damit Du keinen Beitrag von unseren Wohnungskatzen verpasst, haben wir einen regelmäßigen Newsletter eingerichtet.

Melde Dich für diesen kostenlosen Katzen-Newsletter an und Du erhältst anschließend unsere neusten Blog-Beiträge – automatisch und bequem in Dein E-Mailpostfach.

Was erwartet mich in dem Newsletter?

Einen Tag nach der Anmeldung erhältst Du bereits die erste Ausgabe unseres Newsletters, in der wir Dir unsere Wohnungskatzen kurz vorstellen möchten. Im Anschluss daran, senden wir Dir in den ersten Wochen wöchentlich die beliebtesten Beiträge auf unserem Blog. Selbstverständlich informieren wir Dich regelmäßig über unsere neuesten Beiträge, sodass Du immer auf dem Laufenden bleibst.

Hinweis: In jedem Newsletter besteht die Möglichkeit, sich abzumelden und fortan keine Newsletter mehr von uns zu erhalten.

Garantie: Wir geben Deine E-Mailadresse selbstverständlich nicht weiter und verwenden diese ausschließlich, um Dir unseren Newsletter zuzusenden.

Unsere letzten Newsletter

Damit Du auch weißt, was Dich bei einer Anmeldung erwarten wird, kannst Du hier unsere bereits versendeten Newsletter einsehen:

Newsletter – Jetzt den Wohnungskatzen-Newsletter abonnieren
4 (80%) 4 votes

2 Replies to “Newsletter – Jetzt den Wohnungskatzen-Newsletter abonnieren”

  1. Victoria Schmolke-Gehring sagt: Antworten

    Hallo, liebe Katzenfreunde,

    was tun, wenn der Stubentiger (Tigerin!) chronischen Durchfall hat? Und ihr Zweibeiner gleich bei den ersten Symtomen mit ihr zum Tierarzt gefahren ist, der dann (treuherzig) erklärt hat, er könne nichts Auffälliges entdecken – hat sie nur abgefühlt und in die Augen gesehen – und mir dann ein Pülverchen in die Hand gedrückt, damit werde das schon wieder gut.
    Und ich könnte eine lange und wechselhafte Geschichte über die weitere Entwicklung und meine Erfahrungen erzählen. Bitte, um baldige Antwort. LG

    1. Hallo, wir haben zum Glück noch keine Probleme mit anhaltendem Durchfall machen müssen. Mit Sicherheit warst du noch häufiger beim Tierarzt und dieser hat nichts tun können / wollen? Hast du mal einen anderen Tierarzt ausprobiert? Eine zweite Meinung ist nie verkehrt. Wir können dir anbieten, dass du einen Beitrag auf die Pinnwand unserer Facebook Seite schreibst. Dann teilen wir diesen und starten einen Aufruf für dich. Vielleicht erreichen wir dann einen Katzenbesitzer, der dir helfen kann.
      Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar